Energiekosten senken

Smart Factory trägt dazu bei, die Energiekosten in der Industrie erheblich zu senken, zu priorisieren und zu optimieren. Sie plant und steuert den Produktionsauftrag kostenoptimiert durch die Fabrik und berücksichtigt dabei den Energieverbrauch und die Energiekosten.

Energiekosten senken
BernhardRohe_Logo.jpg

Bernhard Rohe

Geschäftsführender Gesellschafter ViewSystems

IndustryView SF - das Betriebssystem für die Fabrik und Plattform für Smart Factory - verbindet sämtliche Informationen der Produktionssysteme, analysiert und bewertet sie intelligent. Das gilt auch für die Messung von Energieverbrauchsdaten. Die Software kennt also den Zusammenhang von Artikel, Werkzeugzustand, Prozessdaten, Energieverbrauch und Kosten. Energieintensive Produkte sollten dann produziert werden, wenn die Energiekosten niedrig sind.


Insbesondere Wärmebehandlungen sind kostenintensiv.

Die Smart Factory kann Prozesse so planen und durchführen, dass sie punktgenau dann ablaufen, wenn die Energiekosten geringer sind. Das könnte in der Nacht der Fall sein.


Eine weitere Möglichkeit ergibt sich aus dem "Vorheizen" von Öfen in Zeiten niedriger Energiekosten und späterem Nutzen, nachdem die Temperatur den optimalen Bereich erreicht hat.


Ebenfalls in Betracht zu ziehen ist die Wartung von Werkzeugen und Maschinen. Steigt der Energieverbrauch, meldet die intelligente Maschine bzw. das intelligente Werkzeug das in Echtzeit an das Optimierungsteam.


Energiekosten rücken immer weiter in den Fokus. IndustryView SF bringt die notwendige Flexibilität auf, die Regeln an die neuen Anforderungen anzupassen. Und das sofort.