Entwicklung digitaler Produktionsmaschinen für die Smart Factory

13.01.2022

16:00

Dauer

1,0

h

Entwicklung digitaler Produktionsmaschinen für die Smart Factory

Am Beispiel eines Digitalen Stanzautomaten stellen wir die erste Phase, die Entwicklung des digitalen Teils der Maschine, vor. Die Basis dafür ist das Betriebssystem für die Smart Factory.


Ziel ist es, ein vollständig digitales Produktionssystem zu entwickeln, das als Bestandteil des Betriebssystems für die Fabrik das führende System für den Fertigungsprozess sein wird. Der Digitale Zwilling ist wesentlich intelligenter als die physikalische Maschine. Er optimiert sich selbst, plant eigenständig Produktionsaufträge, assistiert Werkern und Einrichtern, vernetzt sich dynamisch mit Werkzeug, Material und Produkt, kann vorausschauend agieren und erstellt automatisierte Kennzahlen. Die physikalische Maschine wird lediglich ausführen, was sein Digitaler Zwilling "vordenkt". Gemeinsam bilden sie ein hocheffizientes Produktionssystem.

Referent

Bernhard Rohe

Anmeldehinweis

BernhardRohe_Logo.jpg

Geschäftsführender Gesellschafter ViewSystems

Keine Anmeldung erforderlich. Klicken Sie auf den Link, wenn das Event startet und Sie teilnehmen möchten.